Reifen Göring
Reifen Goering
Home Über uns Runderneuerung Produkte Jobs Kontakt
Unternehmensporträt
Mitarbeiter
Kunden & Referenzen
News & Presse

Unternehmensporträt


Unser Unternehmen

Die Firma Reifen Göring GmbH & Co.KG besteht mittlerweile seit 75 Jahren und ist in der 3. Generation. Längst hat sich das Familienunternehmen einen landesweiten Namen gemacht. Unser Werk steht für zuverlässige, qualitative Handwerksarbeit und persönliche Kundenkontakte.

Gummiverarbeitung mit Tradition...

Herr Georg Göring, Großvater der jetzigen Inhaberin der Firma Reifen Göring,  gründete 1920 in Bochum - gemeinsam mit seinem Bruder - einen Autohandel, welcher Ende der 20-iger Jahre nach Viersen (Rheinland) verlegt wurde.
Aus diesem Autohandel wurde am 27. September 1935 ein Vulkanisierbetrieb mit Reifenhandel: Reifen Göring, in Viersen. Von Georg Göring wurde rechtzeitig erkannt, dass mit zunehmendem Reifenbedarf die Runderneuerung und Reparatur von Reifen Zukunftspotential hat. Bereits nach einigen Jahren schuf er aus dem anfänglich kleinen Vulkanisierbetrieb ein, für damalige Verhältnisse, fortschrittliches Rundenderneuerungsunternehmen.
In den Jahren 1940-44 wurden von Herrn Georg Göring einige Erfindungen gemacht und als Patente eingereicht, wie zum Beispiel Reifengewebe mit Metalleinlage, Verfahren zur Reparatur von Reifen, oder auch Elastische Kupplung von Kraftfahrzeugen.
In Folge von Kriegseinwirkungen musste ein großer Teil des Runderneuerungswerkes verlegt werden. Der damalige Besitzer Herr Georg Göring fand in Meschede im Sauerland eine neue Betriebsstätte zunächst in den angemieteten Hallen der Fa. Honsel-Leichtmetalle AG.

Im Jahr 1948 wurde das Vulkaniseurhandwerk  dann von seinem Sohn Herrn Fritz Göring, übernommen und 1950 auf das heutige, eigene Grundstück in der Jahnstrasse umgesiedelt. Hier  wurde das Werk in den Folgejahren erweitert und die Heißerneuerung von Reifen aller Art voran getrieben. Außerdem gründete Herr Fritz Göring einen Reifenhandel und baute diesen nach und nach in den Filialen in Sundern,  Balve  und Warstein aus.

Im Jahreswechsel 1956/57 wurde durch eine verheerende Brandkatastrophe ein Großteil der Firmengebäude vernichtet. Mit unermüdlichem Einsatz und rheinischer Frohnatur des Inhabers und mit Hilfe seiner Mannschaft war die Produktionsstätte in kurzer Zeit neu errichtet.

weiter »

Gebäude früher


Luftaufnahme Gebäude
Links zu Partnerseiten
Bandag®
Mescheder Reifen Service
Bridgestone